Blog

Nur vor Weihnachten – 10% auf Kaffee, Käse und Glühwein!

Liebe Kunden, 

nur diese Woche bekommen Sie 10% auf den losen Kaffee der Indie Roasters, unser Käseangebot und den Restbestand an Glühwein.

Wir freuen uns darauf, Sie noch einmal vor Weihnachten und unserem Winterschlaf bei uns in der Speisekammer begrüßen zu dürfen.

Ihr Speisekammer-Team

Neugierig sein. Neues entdecken. Ursprüngliches geniessen. | Unser PROGRAMM 2018

Noch nicht in unserem Online-Veranstaltungskalender – aber schon verfügbar: Unsere ersten Termine im neuen Jahr

Gerne stellen wir Euch Gutscheine aus – als besondere Geschenke für Eure Liebsten. Denn was gibt es Schöneres, als einem anderen Menschen eine Freude mit ganz besonderen Momenten zu machen. 

Wir freuen uns auf Eure Reservierungen und Anmeldungen und Eure Rückmeldungen zu unseren Ideen. 

Noch mehr Plätzchen-Rezepte … dieses Mal mit Einkorn!

Einkorn-Cantuccini

250 g Einkorn-Vollkornmehl (fein)

140 g Rohrohrzucker

2 Eier

30 g weiche Butter

1 Prise Salz

1 TL Zimt

200 g Mandeln, ungeschält

Alle Zutaten (erst ohne, dann mit Mandeln) zu einem glatten Teig kneten. Drei 3 cm dicke Rollen formen. In Folie wickeln und 1 Stunde kühl stellen. Teigrollen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Bei 200 °C (Umluft 180°C) auf der 2. Schiene von unten 25-30 Min. backen. Abkühlen lassen. Rollen auf einem Brett schräg in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Cantuccini zurück aufs Blech legen und in 10 Min. goldbraun backen. 

Quelle: chiemgaukorn.de

 

Korinthen-Mandel-Plätzchen

100 g Korinthen

1 EL Rum oder Zitronensaft

140 g Margarine oder Butter

1 Ei

80 g Vollrohrzucker

100 g gemahlene Mandeln

1/4 Teelöffel Vanille

300 g Einkorn-Vollkornmehl

1 TL Backpulver

Korinthen mit Rum beträufeln. Margarine, Ei und Vollrohrzucker miteinander verrühren. Einkorn-Mehl mit Backpulver verrühren und Mandeln und Vanille hinzufügen. Alles zu einem Teig verkneten. Korinthen unterkneten. Teig ausrollen und Plätzchen ausstechen.

Quelle: initiative-urgetreide.de

Adventszeit ist Plätzchen-Zeit und wir haben die Zutaten für Euch!

Ihr plant Eure Weihnachtsbäckerei? Dann haben wir was für Euch – denn bei uns bekommt Ihr alle Zutaten für Eure Leckereien in den von Euch benötigten Mengen und natürlich unverpackt. Bringt einfach Eure Aufbewahrungsbehälter mit! 

Noch keine Ideen was Ihr backen möchtet? Hier sind unsere Lieblingsrezepte:

Zimtsterne

3 Eiweiß oder, wenn es vegan sein soll ist Aquafaba, das Kochwasser der Kichererbsen, die Zutat der Wahl. Es lässt sich einfach aufschlagen und dann wie Eiweiß verwenden.

und

250 g Puderzucker zusammen aufschlagen.

Die Hälfte davon zurück stellen.

300 g geriebene Mandeln

1,5 EL Zimt

1 TL Rum

1 EL Vanillezucker

100 g Dinkelmehl Typ 1050

mit dem aufgeschlagenen Eiweiß vermengen.

Einen Klumpen formen und den Teig im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Sterne ausstechen, mit dem zurück gestellten Eiweiß bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 10 Minuten lang abbacken.

Schoko-Orangen-Kekse

125 g Alsan

75 g Rohrohrzucker

1 Pck. Orangenschale

3 EL Orangensaft

200 g Dinkelmehl Typ 1050

50 g Kartoffelstärke

1 TL Backpulver

50 Gehackte Bitterschokolade

Alles vermengen, zu Rollen formen und im Kühlschrank durchkühlen lassen. 

Scheiben schneiden, auf ein Backblech legen und bei 200 Grad 10 Minuten lang backen. 

Vanillekipferl

200 g Dinkelmehl Typ 1050

1 Msp. Backpulver

100 g Rohrohrzucker

1 TL Bourbonvanille

1 Ei

125 g Alsan

100 g gemahlene Mandeln

Backblech mit Backpapier belegen, Backofen vorheizen – bei 180 Grad.

Alle Zutaten vermengen und zu einem glatten Teig verkneten. 

Aus dem Teig bleistiftdicke Rollen formen, in 4 cm lange Stücke schneiden, die Enden etwas dünner Rollen und zu Hörnchen geformt auf das Backblech legen. 

Ca. 10 Minuten backen.

Die heißen Kipferl direkt nach dem Backen  mit einer Mischung aus Puderzucker und Vanillezucker bestreuen. 

Liebesgrübchen

175 g Dinkelmehl Typ 1050

65 g Rohrohrzucker

1EL Vanillezucker

1 Ei

125 g Alsan

2 EL Gelee

Aus den Zutaten einen Mürbeteig kneten und kühl stellen. Anschließend den Teig in kleine Kugeln formen, mit einem mehlbestäubten Holzlöffelstiel eindrücken und etwas Gelee hineingeben. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 10 bis 12 Minuten bei 180 Grad backen.

 

Noch auf der Suche nach einem Adventskalender?

Dann haben wir den richtigen Kalender für Euch – den wunderschön gestalteten Saatgutadventskalender von den Gartenpaten – noch gibt es bei uns in der Speisekammer ein paar Exemplare. Seid also schnell und sichert Euch Euren ganz besonderen Adventskalender.  

Dieser Biosaatgut-Kalender macht gleich doppelt Vorfreude: Auf Weihnachten und auf das nächste Gartenjahr. Die 24 Würfel des Kalenders sind prall gefüllt mit Gemüse- und Kräutersaatgut für deinen Garten oder Balkon!

Der Kalender besteht aus aufwendig gestalteten Boxen, die in einem stabilen Rahmen eingefasst sind. Würfel und Rahmen stecken in einem hübsch gestalteten Außenschuber. Die schmucken Würfel enthalten eine Kurzanleitung für den Anbau der Sämerein und weitere hilfreiche Tipps. Der besondere Clou: Neben der Grafik der Winterwunderwelt ist auf der Rückseite der Würfel ein Sommerbild zu finden. So kannst du dir im Laufe des Advents ein tolles weiteres Bild erpuzzeln. Aus den Würfeln können nach der Weihnachtssaison Beetstecker gebastelt werden.

Die Produktion des Kalenders wurde von dem tollen Team der Werkstatt für behinderte Menschen der Lebenshilfe Lörrach e.V. unterstützt. 

Das verwendete Saatgut ist für den ökologischen Landbau geeignet und samenfest. Alle Sämereien kommen von Bingenheimer Saatgut. 

Mit dem Kauf des Kalenders unterstützt Du neben der Verbreitung samenfesten Saatguts und dem Anbau von Bio-Gemüse, die Lebenshilfe Lörrach e.V. und die Initiative Gartenpaten. Die Gartenpaten bringen Gartensuchende mit Gartenanbietern in sich unterstützenden Patenschaften zusammen.

Samstag, 28.10., hat die Speisekammer nur bis 12 Uhr geöffnet!

Liebe Kunden und Gäste,

am 28. Oktober haben wir ab dem Nachmittag eine geschlossene Gesellschaft. Darum schließen wir an diesem Samstag ausnahmsweise schon um 12 Uhr. Zum Frühstück sind wir also noch da – Mittagessen und Kaffee und Kuchen gibt dann nicht mehr. Vielen Dank für Ihr und Euer Verständnis. 

Als kleine Entschädigung hier ein Link zu einem tollen Kürbis-Smoothie von der Seite gruenesmoothies.de (von der auch das Foto für diesen Beitrag stammt). Wir finden der passt perfekt zu dem Wetter da draußen und zu dem ausklingenden Oktober! 

Den dazu passenden Muscade de Provence-Kürbis in kleinen Stücken erhaltet Ihr natürlich bei uns in der Speisekammer. Statt Spinat oder Postelein könnt ihr auch unsere Wildkräutersmoothiemischungen als „grüne“ Zutat hinzufügen. 

Genussvolle Grüße, 

Eure Familie Brinkmann

Wochenvorschau – die SPEISEKAMMER-Woche vom 21. – 23. September.

Eine spannende und genussreiche Woche wartet auf Euch – die ganz im Zeichen des Tag der Regionen steht!

Und die startet schon am Montag: Von 16 bis 19 Uhr sind wir mit unseren Kartoffeln zum Probieren im Biomarkt in Bad Salzuflen. Kommt in der Hoffmannstraße vorbei und lasst Euch von uns mit leckeren Kartoffelwaffeln verwöhnen!

Dienstag freuen wir uns auf die Teilnehmer unseres Kochkurses mit der VHS Lippe-West. Gemeinsam verwandeln wir Kartoffeln, Kürbisse und Wildkräuter zu einem tollen Menü. Leider ist dieser Kurs schon restlos ausgebucht.

Donnerstagabend begrüßen wir Euch zu unserem ersten Genießerabend rund um die Kartoffel.  

Ab Donnerstag verwöhnen wir Euch dann mit folgendem Mittagstisch

21. September 2017.
* Graupensuppe mal anders (mit bunten Kartoffeln und bunte Wurzelgemüse …).
5,50 EUR

22. September 2017.
* Gemüselasagne. 
7,50 EUR

23. September 2017.
* Zwiebelkuchen mit einem Glas Federweißem.
7,50 EUR

NEU in der SPEISEKAMMER in dieser Woche – nach dem Motto „wer weiter denkt, kauft näher ein“: 

Drei feine Bio-Kaffeesorten der INDIE ROASTERS als ganze Bohne oder auch frisch gemahlen! Und zwar gibt es ab sofort bei uns den 7/3 Espresso, den 7/3 Kaffee und den Testsieger-4/6 Kaffee der Kaffeeenthusiasten aus Bielefeld.

Feine Edelpilze von Fungi Delikat aus dem Extertal – z. B. Kräuterseitlinge und Shitake.  

Samstag und Sonntag sind wir dann für Euch bei HIMMEL & ERDE im Ziegeleimuseum Lage. Kommt vorbei, stoppelt mit uns Kartoffeln, verkostet feine Weine und lasst Euch von unseren Markt-Angeboten überraschen. 

Diese Woche bei uns: Flammkuchen, Zwiebelkuchen und Federweißer!

Es ist wieder soweit – es gibt den ersten Federweißen. Auch bei uns in der SPEISEKAMMER – zum mit nach Hause nehmen, aber auch für den Genuss des feinen Traubensaftes in weiß und in rot direkt bei uns haben wir uns was Feines für Euch überlegt: 

Diese Woche (vom 7. bis zum 9. September 2017) gibt es als Mittagstisch Flammkuchen mit ausgefallenem Belag und Zwiebelkuchen nach Art des Hofes natürlich mit Wildkräutern und Wildfrüchten verfeinert!

Wir freuen uns auf Euch!

Backtage, Genießerabende und noch viel mehr …

… das bietet Ihnen und Euch der Herbst auf dem BIO HOF BRINKMANN. Ab sofort findet Ihr alle Termine in unserem Online-Veranstaltungskalender hier auf der Webseite – und Ihr könnt Euch unseren Terminflyer zum Mitnehmen herunterladen.

Der Höhepunkt in den nächsten Monaten ist dabei der nun regelmäßig stattfindende Backtag im Backhaus im Garten des Hofes. Das Besondere dabei: An diesen Backtagen backt nicht der Hof selbst, sondern er bietet Hobbybäckern die Möglichkeit, ihre Backwaren im traditionellen Holzbackofen zu backen – angelehnt an die Backtagtradition, die mit alten Backhäusern in den Dörfern verbunden ist. Denn ein Backhaus im Dorf, das war ein regelmäßiger Treffpunkt an dem gemeinsam gebacken und geklönt wurde. Das ist nun auch in Hagen wieder möglich – und zwar in den Monaten September, Oktober und November an jedem zweiten Samstag.

Im Dezember wird dann das Backhaus sogar an jedem Adventssamstag angeheizt – dann zum Plätzchen-Backen, eine tolle Aktion für Klein und Groß. Am 16. Dezember lädt dann der Hof zusammen mit dem SpVG Hagen-Hardissen zur schon traditionellen Bio-Glühwei(h)nnacht der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau ein – in diesem Jahr gibt es neben dem beliebten Bio-Glühwein damit auch den noch beliebteren lippischen Pickert aus den Pfannen des SpVG.

Doch bis es soweit ist, bietet der Unverpackt-Bioladen auf der alten Fachwerk-Deele noch Genießer-Abende zu den Themen Kartoffeln, Kürbis, Getreide und Hülsenfrüchten an und bringt hier den Interessenten die Vielfalt dieser Lebensmittel näher, die zum größten Teil auch direkt in unserer Region wachsen. Auch in Bielefeld gerösteter Kaffee, Wein & Käse aus der Region können verkostet werden.

Also worauf wartet Ihr noch – wir freuen uns auf Euren Besuch!

© 2015 BIO HOF BRINKMANN | DE-ÖKO-022