Unsere SPEISEKAMMER | ein Treffpunkt für bewusste Genießer!

Wir freuen uns darauf, Euch alle in unserer SPEISEKAMMER auf dem BIO HOF BRINKMANN  immer mittwochs von 15 bis 18 Uhr, donnerstags und freitags von 10 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 13 Uhr (an den Adventssamstagen bis 17 Uhr) begrüßen zu dürfen. 

Unsere Hygienemaßnahmen sind seit jeher hoch – denn wir gehen für Euch mit losen Lebensmitteln um und achter daher von Anfang an darauf, dass es zu keinen Kreuzkontaminationen kommt. Dennoch haben wir unsere Maßnahmen noch einmal verschärft – neben der mehrmals täglichen Reinigung von Oberflächen und Waagen desinfizieren wir die Waagen, Flocker, Mühlen, den Thekenbereich inkl. EC-Kartengerät und die Griffe der Spender und anderen Schütten und auch die Gläser regelmäßig. Auch die Türgriffe reinigen und desinfizieren wir laufend. 

Unverpacktes Einkaufen ist auch in Zeiten von Corona sicher, wenn wir uns auf Eure Hilfe, Unterstützung und Verständnis verlassen können. Daher seid bitte so lieb und bringt für Euren Einkauf nur sehr gut gereinigte und gespülte Gefäße mit,  wascht Euch vor dem Beginn Eures Einkaufes bei uns Eure Hände und tragt im Laden eine Maske / einen Mund-Nasenschutz. Vor dem Eintritt in den Laden desinfiziert Euch bitte Eure Hände. Ein Spender mit einem Handdesinfektionsmittel steht vor der Tür für Euch bereit. Für den Einkauf selber stellen wir Euch Stoffhandschuhe, die nach einmaligen Gebrauch gewaschen werden, oder auch Einmalhandschuhe bereit (Gesundheit geht hier vor Müllvermeidung – Danke für Euer Verständnis!). Bitte zieht diese an, bevor Ihr mit dem Einkauf beginnt um Euch und uns zu schützen. Und legt sie am Ende des Einkaufs auf den Wagen für benutztes Geschirr oder unten in den „Handschuhwagen“. 

Nutzt bitte wie gehabt alle Schaufeln, Zangen und Löffel nur einmal, packt diese bitte nur an den Griffen an und legt diese dann auf den dafür vorgesehenen Wagen für benutztes Geschirr. Solltet Ihr Euch unsicher sein, sprecht uns an – gerne bedienen wir Euch. Bitte wartet dann mit dem gebotenen Sicherheitsabstand im vorderen Bereich des Ladens und folgt uns bitte nicht auf Schritt und Tritt. 

Wir lieben es, wenn Ihr mit Euren Kindern zum Einkaufen zu uns kommt. Aber bitte habt in diesen Zeiten ein besonderes Auge auf die Kleinen. Lasst sie bitte nur mit den Augen einkaufen und verhindert bitte, dass sie ihre Finger überall haben. Das Abfüllen von loser Ware ist eine Aufgabe von Euch Erwachsenen. Am Besten kommt Ihr in der aktuellen Zeit alleine zum Einkaufen. Danke für Euer Verständnis!

Die von Euch mitgebrachten Gläser werden in der Geschirrspülmaschine intensiv gereinigt bevor wir diese für Euch bereit stellen. Dennoch geschieht die Nutzung natürlich auf eigenes Risiko.

Wir bitte Euch, Eure Behältnisse für Käse direkt selbst auf die Waagen zu stellen – dort befüllen wir sie Euch dann gerne mit dem gewünschten Produkt. 

Auch bitten wir Euch, alle Eure Gefäße mit Inhalt und auch Euer Obst und Gemüse selbst auf die Waage zu legen und auch selbst wieder herunter zu nehmen. 

Wenn möglich zahlt bitte mit EC-Karte.

Um die Abstandsregelungen (2 m) und die 10 Quadratmeter je „Mensch (Kunde und Personal)“ im Laden einzuhalten, dürfen aktuell bitte nur 5 Kunden den Laden zur gleichen Zeit betreten. Das schützt Euch und uns. Achtet auch auf die Abstandsstreifen auf dem Boden vor Käsetheke und Kasse und bleibt bitte dahinter stehen. 

Und seid uns bitte nicht böse, wenn wir auch im Beratungsgespräch auf den Mindestabstand zu Euch achten – achtet bitte auch selbst darauf, auch wenn es manchmal schwer fällt. 

Gemeinsam schaffen wir das!

Vielen Dank für Eure Hilfe und Euer Verständnis!

In der SPEISEKAMMER erwartet Euch ein etwas anderes Ladenkonzept, das den Genuss handwerklich und von uns selbst hergestellter, vegetarischer und veganer, regionaler Bio-Produkte, Nachhaltigkeit und das Vermeiden von Verpackungen und natürlich Euch als Kunden und Gäste in den Mittelpunkt stellt. Wir haben eine kleine, nicht barrierefreie, Bistroecke in der Ihr nach Angebot und Verfügbarkeit eine Kleinigkeit essen oder trinken könnt und wir bieten Euch im Laufe des Jahres verschiedene Seminare an. Ihr möchtet etwas lernen, dass wir aktuell noch nicht als Seminar anbieten? Dann lasst es uns wissen!  

Was genau erwartet Euch in Eurer SPEISEKAMMER? 

  • Selbstgebackenes Sauerteigbrot aus hofeigenem Bio-Ur-Getreide (Lichtkornroggen, Waldstaudenroggen, Dinkel, Emmer und Einkorn)
  • Selbstgebackene Ur-Getreide-Brötchen mit eigener Fruchthefe und Sauerteig
  • Selbstgebackener Kuchen
  • Immer mal wieder selbstgemachte Salate und frische Brotaufstriche
  • Bunte und gelbe Kartoffeln direkt vom Hof
  • Brotaufstriche in süß und herzhaft im Pfandglas
  • Selbstgemachte Desserts und Ketchupsorten aus Kürbissen
  • Öl und Essig aus der Ölmühle Solling
  • Dinkelkorn aus der Brennerei Ehringhausen
  • Kleine, feine Weinauswahl
  • Bio-Milchprodukte im Pfandglas, Bio-Quark in lose
  • Haferdrink in der Pfandflasche und andere Milchersatzprodukte aus Getreide vom Bodensee
  • Ein breites Sortiment an unverpackten Bio-Produkten:
  • Co2-kompensierte Obst- und Gemüseauswahl
  • Große Käsetheke mit regionalem Schwerpunkt
  • Müslis, Flocken, Trockenfrüchte, Nüsse, Saaten
  • Hülsenfrüchte, Reis, Pseudogetreide und Nudeln
  • Große Getreideauswahl, eine Mühle für frisches Vollkornmehl und ein Flocker für frische Flocken
  • Hofeigenes Getreide und Mehl
  • Kaffee und Tee
  • (vegane) Süßigkeiten
  • Backzutaten
  • Gewürze und Gemüsebrühe
  • Essig und Bratöl
  • Wasch- und Reinigungsmittel von Sonett und Sauberkasten
  • Shampoo- und Duschbits von Rosenrot
  • Seifen von Savion
  • Shampoo zum Abfüllen von Bioturm
  • Duschgel zum Abfüllen vom Speick
  • Allerlei Plastikfreies für Bad und Küche: 
  • Zahnbürsten von Hydrophil
  • Zahnpasta von Ben und Anna
  • Deo von Ben und Anna
  • Wachstücher von Little Bee Fresh
  • Bücher rund um das Brot Backen, Garten und Do it youself
  • WECK-Gläser und eine Auswahl an Bügelgläsern
  • Sauerkrauttöpfe und weiteres Zubehör
  • Mühlen und Getreidespeicher von Komo
  • Was Ihr sonst noch wissen solltet … 
  • Unsere SPEISEKAMMER heizen wir mit unserer eigenen, modernen Hackschnitzelheizung, die mit Holz aus unserem Heckenschnitt beschicken. 
  • Unseren Strombedarf decken wir zu 50% aus selbsterzeugten Solarstrom, die anderen 50% beziehen wir von Naturstrom.
  • Wenn wir doch mal etwas von unseren Produkten in Tüten abpacken, dann nutzen wir nur Papiertüten aus nachhaltigen Quellen und Recyclingpapier, die darüber hinaus noch besonders gut kompostiert werden können. 
  • Ihr könnt bei uns im Bauwagen im Garten in der warmen Jahreszeit auch einen so verpackungs- und emissionsarmen Urlaub  verbringen!

Also packt Eure Gefäße ein und kommt vorbei.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Euer SPEISEKAMMER-Team.

Hier ein paar Impressionen aus unserer SPEISEKAMMER vor dem letzten Umbau ;): 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken