Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Verschoben auf SPÄTER: #EINHEITSBUDDELN im WALDGARTEN am Lilienbusch – in Kooperation mit der BUND Ortsgruppe Lage

15. November|10:00-16:00

Kostenlos – 50.00€

Zusammen mit Euch, der BUND Ortsgruppe Lage und dem Salon Gegen(w)Art aus Bad Salzuflen wollen wir am Tag der Deutschen Einheit beginnen, einen wunderbaren WALDGARTEN hier am Lilienbusch in Lage-Hagen zu pflanzen. Wir freuen uns sehr, dass wir den BUND als Paten für unsere „essbare Aufforstung“ gewinnen konnten – denn mit diesem Partner an unserer Seite ist es nun für Euch auch möglich – neben Eurem Beitrag über die Mehrwertsteuer, die wir wegen dieses Projektes nicht an Euch weitergeben – noch weitere Bäume für das Projekt zu spenden. So wird unser kleiner Beitrag für mehr Klimaschutz hier vor Ort noch bunter und vielfältiger … lasst uns gemeinsam Maronen, Nussbäume, Wildobstbäume und noch vieles mehr pflanzen.

Wir freuen uns auch sehr, dass wir mit diesem Termin genau in den Aktionszeitraum des Tag der Regionen fallen. Wir freuen uns, dass wir die Aktionswochen mit unserer Aktion mitgestalten können – denn wir finden das Motto dieses Jahres – Verwurzelt. Weltoffen. Klimabewusst. – hätte besser nicht zu unserem Vorhaben passen können! 

Das steckt hinter dem Tag der Regionen: „Vieles von dem, was wir tun, hat keinen Bezug mehr zu unseren Regionen. Einkaufen, Essen, Arbeiten, Reisen, Engagement, Kultur– was früher unerreichbar war, ist völlig normal, aber auch immer komplexer geworden. Die Bedürfnisse der Regionen und ihrer Bewohner bleiben dabei oft auf der Strecke. Eigene Stärken geraten in den Hintergrund, einseitiges globales Wirtschaften lässt uns immer weiter auseinander rücken.

Dabei haben wir von Norden bis Süden, von Osten bis Westen so wahnsinnig viel zu bieten. Zeit, all das, was wir selber können, wieder in den Vordergrund zu rücken. Und genau das machen wir mit dem Tag der Regionen!“

Aber wie kam es eigentlich zu diesem Projekt und zu diesem Termin?

Wir, Inken Brinkmann-Nicklaus (Inhaberin des Salon Gegen(w)Art in Bad Salzuflen) und Wiebke Brinkmann-Roitsch (Geschäftsführerin der SPEISEKAMMMER auf dem BIO HOF BRINKMANN) haben uns dazu entschlossen, die temporäre Mehrwertsteuersenkung nicht an unsere Kunden – und damit an Euch – direkt weiter zu geben, sondern das Geld zu sammeln um etwas  Nachhaltiges und Schönes damit zu gestalten, an dem wir alle – auch lange nach dem Ende der Steuersenkung – unsere Freude haben. Auch sollte es etwas sein, dass das Klimabewusstsein schärft und von dem die uns nachfolgenden Generationen auch noch etwas haben. Also einen Beitrag für eine enkeltaugliche Zukunft.

Schon lange spinnen wir hier auf dem BIO HOF BRINKMANN von einem Waldgarten – einer essbare Landschaft, einem Garten der Fülle und Natürlichkeit und einem Lebensraum für zahlreiche Lebewesen.

Mit Eurer Unterstützung und mit Eurem Beitrag aus der nicht an Euch weitergegebenen Mehrwertsteuersenkung im 2. Halbjahr 2020 können wir nun endlich den Grundstein für dieses Herzens-Projekt legen.

Ihr habt keine Zeit zum Mitbuddeln und seid auch (noch) kein Kunde im Salon Gegen(w)Art oder in der SPEISEKAMMER – möchtet die Aktion aber dennoch unterstützen? Dann könnt Ihr gerne auch einfach einen Baum spenden.

Mit 50 Euro können wir z.B. einen Walnussbaum kaufen, inkl. Verbissschutz, Anbindestange und allem was dazugehört.

Mit 20 Euro können wir einen Obstbaum kaufen, inkl. Verbissschutz, Anbindestange und allem was dazugehört.

Mit 5 Euro können wir Haselstecklinge vorziehen und später einpflanzen.

Wir stellen Dir eine Urkunde aus, die du auch verschenken kannst.
Unsere Urkunde bescheinigt Dein Engagement zum Umwelt- und Klimaschutz für dieses ganz besondere Projekt.

Gerne begrüßen wir Euch auch einfach nach dem 3. Oktober als Kunden in unseren Geschäften … oder aber auch als neues Mitglied der BUND Ortsgruppe Lage?!? Auch Euer Beitrag aus der nicht weitergegebenen Mehrwertsteuersenkung, den wir ab dem 4. Oktober bis zum 31. Dezember 2020 ansparen können wird in weitere Bäume investiert! 

Wir freuen uns über Eure Unterstützung und danken unseren wunderbaren Kunden, die diesen Weg mit uns gehen und uns die Möglichkeit geben, Ihre Mehrwertsteuerersparnis in dieses Projekt zu investieren. Vielen Dank auch an alle, die weitere Bäume spenden. Ihr seid großartig.

Und was passiert nun am 15. November 2020?

Eigentlich wollten wir am Tag der Deutschen Einheit mit Euch zusammen die ersten Bäume pflanzen – wegen der Trockenheit in den letzten Wochen ist aktuell aber kein guter Zeitpunkt um nachhaltig Bäume zu pflanzen – daher treffen wir uns nun am 15. November 2020 um die ersten Bäume in die Erde zu bringen. Wir haben uns bewusst für einen Termin im Herbst (und damit vor dem Ende der Laufzeit der Mehrwertsteuersenkung) entschieden, damit die Bäume einen guten Start haben. Denn würden wir die Bäume erst im Frühjahr mit Euch zusammen pflanzen, laufen wir in die Gefahr, dass uns die jungen Bäume während eines weiteren trockenen Frühjahrs und Sommers einfach vertrocknen. Da haben dann die im Herbst gepflanzten Bäume einfach bessere Überlebenschancen.

Damit immer nur eine überschaubare Anzahl an Menschen zu einer bestimmten Zeit vor Ort sind zum Pflanzen (und damit auch die Spaten ausreichen ;)) bitten wir Euch darum, Euch zu einer der unten angegebenen Uhrzeiten für das Mitbuddeln anzumelden. Diese Anmeldung dient auch dazu, Euch alle gut auf den Tag zu verteilen – und damit natürlich dann auch allen Vorgaben der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW zu entsprechen. 

Vertreter der BUND-Ortsgruppe Lage und wir sind an diesem Tag für Euch vor Ort. Wir weisen Euch ein, wir zeigen Euch das Gelände, wir erzählen Euch mehr zu den Bäumen und wir informieren Euch natürlich umfassend über das Projekt. Natürlich wird es auch einen Infostand des BUND geben. Und wir sorgen auch für Euer leibliches Wohl. Denn mit einem leeren Magen buddelt es sich schlecht 🙂

Wir freuen uns sehr, wenn Ihr am 15. November mit dabei seid und wir gemeinsam die ersten Bäume in die Erde bringen!

Und warum wollten wir eigentlich am 3. Oktober schon die Bäume pflanzen? 

Seit dem letzten Jahr gibt es zum Tag der Deutschen Einheit die Idee für eine neue Tradition zu unserem Nationalfeiertag, dir auch in diesem Jahr fortgesetzt wird: Das #einheitsbuddeln.

Stellt Euch vor zum 3. Oktober würde jeder Mensch in Deutschland einen Baum pflanzen. 83 Millionen. Jedes Jahr. Ein neuer Wald. Von Nord nach Süd, von Ost bis West. Für das Klima. Und für uns und unsere Familien. Für unsere Zukunft.

Wir finden das ist eine tolle Idee – an der wir uns gerne mit Euch zusammen beteiligen um auch in 2020 einen neuen Wald zu pflanzen.

Außerdem wäre der Termin dann genau in die Aktionstage des Tag der Regionen gefallen … aber wie dem auch sei … dieses Jahr ist alles etwas anders. Und darum holen wir den Termin einfach nach. Und hoffen in der Zwischenzeit auf den lang ersehnten ergiebigen Regen!        

Karten

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Karten kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
Karten sind nicht länger verfügbar

Details

Datum:
15. November
Zeit:
10:00-16:00
Eintritt:
Kostenlos – 50.00€

Veranstalter

BIO HOF BRINKMANN
BUND Ortsgruppe Lage
Salon Gegen(w)Art

Veranstaltungsort

Waldgarten am Lilienbusch
Lönsweg
Lage, NRW 32791 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
052325749