Unsere Hofhexe Arabella

2016_Arabella_lang

Seit einiger Zeit haben wir hier auf dem Hof eine magische Unterstützung: Unsere Hofhexe Arabella. Arabella wohnt auf dem Dachboden unseres Backhauses und ist immer dann zur Stelle, wenn es darum geht Kindern spielerisch die Zusammenhänge zwischen Landwirtschaft und Ernährung zu vermitteln. Ob im Rahmen eines Kindergeburtstages oder für Kindergruppen aus Schulen und Kindergärten – gerne berichtet Arabella von ihren ganz eigenen Erfahrungen, die sie als ehemalige Stadthexe auf dem BIO HOF BRINKMANN gemacht hat:

Arabella ihres Zeichens eine Hexe mit ganz besonderen Fähigkeiten, beschließt an einem schönen Frühlingstag dem stressigen Stadtleben und Ihrer winzigen 2-Zimmer Stadtwohnung zu entkommen. Arabella möchte aufs Land ziehen! Also kündigt sie Ihren Job als „Maga-Herbaria“ (das heißt soviel wie Kräuterhexe) bei einem Pharmaunternehmen und besteigt vollbepackt mit all Ihren Habseligkeiten Ihren treuen Hexenbesen Thymian …

Denn auch Kräuterhexen wissen nicht automatisch alles über gesunde Ernährung oder wo ihr Essen herkommt. Seit Arabella bei uns auf dem Hof ist, lernt sie beständig dazu. Mittlerweile kann sie Brot backen und weiß wie das Getreide dafür angebaut wird – aber das ist eine lange Geschichte, die so endet:

Arabellas Magen macht einen freudigen Satz als die Bäuerin das erste Brot anschneidet und die dicken Scheiben mit frischem Kräuterquark und Honig von den eigenen Bienen bestreicht. Sie beißt mit Genuss ab, lehnt sich auf ihrem Stuhl zurück und lässt ihren ereignisreichen ersten Tag auf dem Land an sich vorbei ziehen! Wie viel sie doch gelernt hat – vom Getreide und vom Brot backen – und wie gut doch selbst gebackenes frisches Brot schmeckt. Sie fasst einen Entschluss – nie wieder Toast und Aufbackbrötchen! Sie, Arabella, die Magia-Herbaria aus der Stadt, wird von nun an ihr eigenes Brot backen!

Was Arabella zwischen Ihrem Entschluss das Stadtleben hinter sich zu lassen bis zu der Erkenntnis, dass es etwas viel Besseres gibt als Toast und Aufbackbrötchen, davon handelt eine ihrer Geschichten, die sie gerne „interaktiv“, das heißt mit viel Mitmachen, wie Fühlen, Riechen und Schmecken, erzählt.

Neugierig geworden? Dann fragen Sie Arabella doch mal, ob sie Ihnen nicht auch diese Geschichte erzählen möchte. Wenn sie Zeit hat, bietet sie spontan auch eine Erzählstunde an, die offen für alle ist – also immer mal wieder einfach unseren Veranstaltungskalender nach Arabella durchsuchen.

© 2015 BIO HOF BRINKMANN | DE-ÖKO-022