Unsere Öffnungszeiten (Unverpackt-Laden & Café): Do. & Fr. 9 - 19 Uhr | Sa. 9 - 14 Uhr (vom 21. Juli bis 1. September). Am 4. August bleibt die SPEISEKAMMER geschlossen! Ausblenden

Kategorie: Bienen

BUND Lippe | Vortrag zur Situation der Natur im Kreis Lippe am 5. Juni in Detmold

Am Dienstag 5. Juni um 19.30 Uhr im kleinen Saal der Stadthalle Detmold.

Außergewöhnlichen Erfolgen bei den medienwirksamen Arten des Naturschutzes steht ein alarmierender Rückgang bei vielen Tier- und Pflanzenarten gegenüber.

Besorgniserregend hierbei ist, dass dieser Rückgang nicht mehr nur die gefährdeten Arten der Roten Listen betrifft, sondern zunehmend auch ehemals häufigere Arten erfasst hat.

Nach einem allgemeinen Überblick und der Vorstellung einzelner Arten werden schlaglichtartig die großen Entwicklungstendenzen in verschiedenen Teillebensräumen unserer Kulturlandschaft behandelt.

Natürlich kann dies angesichts der Fülle verfügbarer Daten nur in einem groben Rahmen skizziert werden. Gleichwohl wird deutlich, wo Defizite liegen, es werden aber auch Hinweise gegeben, wie reagiert werden kann.

Ein lohnenswerter Vortrag und ein Muss, auch für alle, die sich bisher nicht mit dem Thema beschäftigt haben – Es geht uns alle an.

Der Eintritt ist frei! 

Samenfestes Saatgut und Blühflächensaatgut gibt es bei uns!

Der Frost ist vorbei – es ist höchste Zeit, sich auf die neue Bio-Gartensaison vorzubereiten. Samenfestes Bio-Saatgut von Bingeheimer und dem norddeutschen Start-Up rankwerk gibt es bei uns. Außerdem frisch eingetroffen – Bio-Seedballs aus dem Extertal und eine bunte Blühmischung für unsere klimatischen Bedingungen. Da freuen sich die Nützlinge und Bienen in Eurem Garten. Wir finden Saatgut macht sich auch super im Osternest. Worauf also noch warten – kommt vorbei und macht Euren Garten und die Welt ein bisschen bunter!

BienenBlütenReich auf dem BIO HOF BRINKMANN | Jetzt Blühpate werden!

Auch in 2017 blüht es wieder auf dem BIO HOF BRINKMANN für Bienen, Hummeln, Falter und Co. Gerade haben wir die letzte Blühfläche angelegt und warten nun gespannt darauf, dass die Einsaat aufgeht, gut gedeiht und möglichst bald blüht, um Bienen, Hummeln und Faltern ein reiches Nahrungsangebot bietet. 

Die frei zugänglichen Flächen finden Sie hier: 

  • An der Sprikernheide von Hagen kommend auf der linken Seite vor dem Ziegeleimuseum.
  • Am Kampweg in Hagen genau neben unseren Bio-Gärtchen.
  • In der sogenannten Mittelwand in Hagen – zu erreichen über den Feldweg der von der Fröbelstraße ins Feld führt.

Und auch dieses Jahr wird es Führungen zum Bienenblütenreich geben: 

10. & 11. Juni 2017 | Tag der Gärten und Parks in Westfalen – Führung durch unsere Gärten und zum BienenBlütenReich

22. Juni 2017 | Führung durch unsere Felder und zum BienenBlütenReich

31. August 2017 | Führung durch unsere Felder und zum BienenBlütenReich

In diesem Jahr schafft das BienenBlütenReich deutschlandweit über 300 000 m² Blühflächen. 

Die fortschreitende Intensivierung in der Landwirtschaft sowie umfangreicher Siedlungs- und Straßenbau führen zu einer schleichenden Veränderung unserer Kulturlandschaft. Die Folgen für Blüten besuchende Insekten sind gravierend, denn Nahrungsgrundlagen gehen verloren und der Lebensraum wird knapp. So hat sich die Situation für alle Nektar- und Pollen sammelnden Insekten, wie z.B. Honig- und Wildbienen oder Schmetterlinge, in unserer Landschaft enorm verschlechtert. Dabei erfüllen Blüten besuchende Insekten wichtige Funktionen in der Natur, auf die auch der Mensch angewiesen ist, wie z.B. die Bestäubung von Wild- und Nutzpflanzen sowie als wichtigerBaustein des Nahrungsnetzes.

Seit über vierzehn Jahren setzt sich das Netzwerk Blühende Landschaft (NBL) für die Verbesserung der Nahrungs- und Lebensgrundlage von Biene, Hummel & Co ein.

In 2016 startete das NBL gemeinsam mit landwirtschaftlichen Betrieben und Kommunen das Projekt BienenBlütenReich. Deutschlandweit entstehen dadurch vielerorts wertvolle blühende Oasen als Kraftorte für hungrige Insekten. Interessierte BürgerInnen können sich bei Führungen oder einem Spaziergang Inspiration und Know-How für eigene Blütenprojekte holen.

Sie haben keinen eigenen Garten für ein eigenes Blühprojekt – dann werden Sie jetzt Blütenpate!

Sie entscheiden wie viele Quadratmeter erblühen.
Das Netzwerk Blühende Landschaft legt dann mit seinen Partnern zusammen die Blühflächen im Projekt BienenBlütenReich an. So blüht es dann auch in Ihrer Nähe!
Ihre Fläche ist Teil eines Blüten-Netzwerkes zur Vermittlung von Know-How an interessierte Bürgerinnen und Bürger.
Sie können die frei zugänglichen Flächen jederzeit besuchen.
Zur Blütezeit laden wir Sie ein an einer Blühflächenführung teilzunehmen.
Wir informieren Sie regelmäßig per E-Mail über die Entwicklung Ihrer Fläche.
Als Pate begrüßen wir Sie mit einem kleinen Dankeschön.
Eine Blühpatenschaft ist jederzeit und ohne Angaben von Gründen kündbar.

Worauf also noch warten. Schaffen Sie mit uns zusammen Blühende Landschaften!

 

BienenBlütenReich auf dem BIO HOF BRINKMANN

Seit vielen Jahren setzt sich das Netzwerk Blühende Landschaft für die Verbesserung der Nahrungs- und Lebensgrundlage von blütenbesuchenden Insekten ein. Ein breites Netzwerk ist entstanden. Vielerorts engagieren sich Menschen für die Belange von Biene, Hummel & Co..

Trotzdem bestehen noch viele Unsicherheiten bei der Anlage und Pflege von Blühflächen: Wie wird das Ergebnis aussehen? Was muss zur Bodenbearbeitung, Einsaat und Pflege gemacht werden? Welches Saat- oder Pflanzgut soll ich nutzen? Dabei stoßen regionale Initiativen und Landwirte an die Grenzen dessen, was sie leisten können. Sei es bei den Kosten für Saatgut und Geräten, fachlichem Wissen oder zeitlichen Kapazitäten für die Öffentlichkeitsarbeit.

Deshalb startete das Netzwerk Blühende Landschaft im Frühjahr 2016 das Projekt BienenBlütenReich. Damit entstehen bundesweit, sowohl auf landwirtschaftlichen Betrieben als auch im öffentlichen Bereich, wertvolle blühende Oasen als Kraftorte für Blütenbesucher. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich dort für eigene Blütenprojekte inspirieren lassen und das nötige Know-How für die Umsetzung erwerben.

Und auch bei auf dem Hof sind 2.600 Quadratmeter BienenBlütenReich entstanden.

Die Flächen sind hier zu finden und werden demnächst mit Schildern gekennzeichnet:

  • An der Sprikernheide von Hagen kommend auf der linken Seite vor dem Ziegeleimuseum.
  • Am Kampweg in Hagen genau neben unseren Bio-Gärtchen.
  • In der sogenannten Mittelwand in Hagen – zu erreichen über den Feldweg der von der Fröbelstraße ins Feld führt.

Führungen zu unseren Flächen bieten wir an folgenden Terminen an:

3. August 2016 | 18 Uhr | Nach der Food Assembly treffen wir uns am Ziegeleimuseum Lage und gehen mit dem Imker Ruben Neufeld zur Blühfläche am Ziegeleimuseum. 

13. August 2016 | 14 Uhr | Kleine Wanderung zu den Blühflächen bei uns rund um den Hof – mit Tipps zur Anlage eigener Blühflächen. 

Mehr Informationen zum Projekt gibt es hier.

© 2018 BIO HOF BRINKMANN | DE-ÖKO-022