SPEISEKAMMER Rezeptideen | Woche 2.

Und hier sind Sie – unsere Rezeptideen der 2. Speisekammer-Woche. 

Spitzwegerichsuppe mit Pilzen.
Für 8 Personen als Hauptspeise oder für 16 Personen als Vorspeise.

4 Lauchzwiebeln                                    putzen und mit Laub in Würfel schneiden und mit
400 g Kartoffeln                                    waschen, schälen, würfeln und
5 Stängel Staudensellerie                     putzen und in Streifen schneiden und
2 Hand voll Spitzwegerichblätter       waschen und in feine Streifen schneiden, in
2 EL Olivenöl                                         andünsten. Mit
1 ½ L Gemüsebrühen                           ablöschen. Alles 20 Min. leise kochen lassen. Mit dem Pürierstab cremig pürieren. Mit
¼ L Weißwein
Meersalz                                              
Pfeffer                                                 
Muskat                                                   und
¼ L Sahne oder Kokosmilch              abschmecken.
1 Lauchzwiebel                                      putzen und fein würfeln.
200 g Pilze                                             putzen und in feine Streifen schneiden. Lauchzwiebel und Pilze in
2 EL Olivenöl                                         mit
1 Hand voll Spitzwegerichknospen 
(in Salzlake eingelegt)                           in der Pfanne anbraten und leicht bräunen.
                                                                   Zu der Cremesuppe geben. Heiß in Gläser füllen und mit einer Sahnehaube servieren.

 

Wildkräutersemmelknödel.
8 alte Semmeln
125 ml Wasser (eventuell etwas mehr)
4 Eier
½ Teelöffel Salz, etwas Pfeffer
200 g blanchierte Brennnessel
120 g blanchierter Giersch, alle Kräuter fein hacken oder durch den Wolf drehen

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten, kleine Knödel formen und in leichtem
Salzwasser nach kurzem Aufkochen 15 – 20 Minuten leicht ziehen lassen. 

Wildgemüseröllchen.
300 g Blätterteig aus der Tiefkühltruhe
2 Hände Brennnessel
2 Hände Spitzwegerich
2 Hände Taubnessel
1 Bund Schnittknoblauch oder Bärlauch
100 g Sojaschnetzel fein
1 EL Olivenöl
1 Tasse Brühe
Sojasauce
Salz
Pfeffer
Sojacuisine

Das Wildgemüse kurz mit kochendem Wasser übergießen, aus dem Wasser nehmen, abkühlen lassen und klein hacken. Schnittknoblauch ebenfalls fein hacken. Brühe, Olivenöl, Sojaschnetzel zusammenmischen und gut verrühren. Das Wildkräutergemüse unter die Farce heben, mit Salz, Pfeffer und Sojasauce abschmecken.

Die getauten Blätterteigplatten längs durchschneiden, so dass je Platte 2 Rechtecke entstehen.
Die Paste mit einem Teelöffel auf den Rechtecken verteilen (2 Teelöffel). Die Rechtecke aufrollen, so dass eine gefüllte Rolle entsteht. Die fertigen Rollen auf ein gefettetes Backblech legen. Mit Sojacuisine bepinseln.

Bei 180 Grad (vorgeheizter Ofen) etwa 10-15 Minuten backen.

Warm oder kalt servieren.

© 2015 BIO HOF BRINKMANN | DE-ÖKO-022